Funktionsweise

1) Interkommunale Zusammenarbeit

Der Wohnungsdienst arbeitet eng mit den 9 Gemeinden des Sozialamtes der Nordstad zusammen, insbesondere mit dem Wohnungsdienst der Stadt Diekirch. Nach Einschätzung des Bedarfs bietet der Wohnungsdienst den Gemeinden Beistand in Sachen Kauf, Restaurierung, Renovierung und Bereitstellung von Immobilien in Form von Sozialwohnungen auf ihrem Gebiet.

2) Soziale Mietverwaltung

Unser Dienst sucht aktiv nach leerstehenden Häusern oder Mietwohnungen in einer der Gemeinden des Sozialamtes der Nordstad (Ettelbrück, Diekirch, Erpeldingen an der Sauer, Colmar-Berg, Schieren, Bettendorf, Feulen, Mertzig und Burscheid) und unterstützt die Besitzer darin, ihre Immobilie an das Sozialamt zu vermieten. Dieses vermietet die Wohnung zu einem erschwinglichen Preis an eine Familie unter und trägt somit dazu bei, den Wohnungsmangel in unserer Region zu verringern.

Als interessierter Wohnungsbesitzer finden Sie weitere Informationen hier: detaillierte Bedingungen

Der Wohnungsdienst ist Ansprechpartner für den Besitzer und steht in regelmäßigem Kontakt mit ihm.

3) Begleitung durch den Wohnungsdienst

Der Wohnungsdienst begleitet all unsere Klienten, die in einer kommunalen Sozialunterkunft oder einer Wohnung unter sozialer Mietverwaltung leben, bei der Suche nach einer langfristigen Wohnlösung. Er erstellt und erklärt die Verträge, Vorschriften und Wohnungsübergabeprotokolle und achtet auf die Einhaltung derselben. Er koordiniert den regelmäßigen Unterhalt all unserer Wohnungen und führt regelmäßige Hausbesuche durch, um zu garantieren, dass die Wohnungen nach bestem Wissen und Gewissen gepflegt werden. Schließlich evaluiert er regelmäßig die Kooperation und die Bemühungen der Klienten, denen eine kostengünstige Wohnung zur Verfügung gestellt wurde. Er tut dies in enger Zusammenarbeit mit dem Dienst, der für die soziale Begleitung des Klienten zuständig ist.