Begleit- und Wohnungsdienst

Kontakt

40, avenue Salentiny
L-9080 ETTELBRUCK

Tel: +352 26 81 91  -394 
Fax: +352 26 81 91  -390
E-mail: logement@osnos.lu

Kontext

In Luxemburg herrscht für Personen und Familien mit niedrigem Einkommen eine wahrhaftige Krise im Bereich Wohnungswesen. Die Verkaufs- und Mietpreise von Häusern und Wohnungen auf dem Immobilienmarkt steigen stetig und das in allen Regionen des Landes.

Viele Einwohner sind von der Wohnungsproblematik betroffen. Nach unserer Einschätzung sind insbesondere Alleinerziehende, kinderreiche Familien, Alleinstehende, junge Menschen und Nicht-Luxemburger mit niedrigem Einkommen betroffen.

Diese Problematik kommt bei diesen Personengruppen und Familien oft noch zu anderen sozialen und beruflichen Problemen hinzu, wie Arbeitslosigkeit, mangelnde Ausbildung, mangelnde Sozialkontakte, Verschuldung, Einsamkeit, Probleme mit der Justiz, Gesundheitsprobleme…

Es ist festzustellen, dass diese Personen aus ärmlichen Verhältnissen sich oft in einem Teufelskreis mit vielen facettenreichen Problemen befinden.

Um diese für die Betroffenen oft dramatische Situation zu verbessern, haben mehrere im Bereich Immobilien aktive Sozialakteure Projekte zum erschwinglichen Erwerb von Wohnraum ausgearbeitet.

Mit der Gründung des „Begleit- und Wohnungsdienstes“ schließt das Sozialamt der Nordstad sich diesen Akteuren an, um gemeinsam die soziale Ausgrenzung aufgrund des Wohnungsmangels in den kommenden Jahren zu bekämpfen.

Unser Wohnungsdienst beteiligt sich, gemeinsam mit anderen Diensten in diesem Bereich, aktiv an der Planung und Durchführung von Projekten mit dem Hauptziel, bedürftigen Familien kostengünstige Wohnungen zur Verfügung zu stellen.

Unser Dienst wird großzügig von dem Nationalen Hilfswerk Großherzogin Charlotte unterstützt und hat Kooperationsabkommen mit dem Ministerium für Familie und dem Ministerium für Wohnungswesen unterzeichnet.

Ziele und Bedingungen

Die Gründung des Begleit- und Wohnungsdienstes ist eine Reaktion auf die gestiegene Nachfrage nach erschwinglichen Wohnungen.

Unsere Dienstleistungen gehen weit über die einfache Bereitstellung einer kostengünstigen Wohnung hinaus. Wir begleiten unsere Klienten durch schwierige Zeiten (erfolglose Wohnungssuche, heruntergekommene Unterkunft, Herauswurf, unstabile Finanzen, Beziehungsprobleme, schwierige Familienverhältnisse usw.) und arbeiten gemeinsam ein Projekt für die Zukunft aus. Eine Bedingung ist die Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit unseren Diensten und der Wille, seine Situation zu ändern.

Die Ziele einer Bereitstellung sind die folgenden:

  • zeitweiliger Zugang zu einer kostengünstigen Unterkunft,
  • soziale Betreuung und Begleitung,
  • individuelles Erlangen der notwendigen Kompetenzen für eine autonome Lebensführung,
  • Durchführung eines individuellen Lebensprojektes,
  • Ausarbeitung eines Finanzplans: Sparen – Rückzahlung von Schulden,
  • soziale Wiedereingliederung,
  • materielle Sicherheit.

Zulassungsbedingungen:

Alle Anfragen von außerhalb der Gemeinden des Sozialamtes der Nordstad müssen über einen Sozialdienst gestellt werden. Wir akzeptieren keine direkten Anfragen von Personen, die nicht in einer unserer neun Gemeinden wohnhaft sind.
Der anfragende Dienst verpflichtet sich zur sozialen Betreuung des anfragenden Klienten im Falle einer Bereitstellung durch unseren Dienst.

 

Der Antragsteller muss:

  • ein Wohnungsproblem gemäß u.a. der  Europäischen Typologie für Wohnungslosigkeit haben,
  • ein niedriges Einkommen beziehen oder ein Beschäftigungsstatut haben, das es ihm unmöglich macht, auf dem regulären Immobilienmarkt eine Unterkunft zu finden, Referenzwert: Betrag der Teuerungszulage,
  • seit mindestens 6 Monaten legal in Luxemburg wohnen und eine gültige Aufenthaltsgenehmigung besitzen,
  • sich gegebenenfalls aktiv an einer Betreuung und einer angepassten sozialen Begleitung beteiligen und aktiv an dem gemeinsam vereinbarten Projekt mitwirken, 
  • an eine Krankenkasse angeschlossen sein.

Eine erste Auswahl erfolgt auf Grundlage der Akten.

Funktionsweise

1) Interkommunale Zusammenarbeit

Der Wohnungsdienst arbeitet eng mit den 9 Gemeinden des Sozialamtes der Nordstad zusammen, insbesondere mit dem Wohnungsdienst der Stadt Diekirch. Nach Einschätzung des Bedarfs bietet der Wohnungsdienst den Gemeinden Beistand in Sachen Kauf, Restaurierung, Renovierung und Bereitstellung von Immobilien in Form von Sozialwohnungen auf ihrem Gebiet.

2) Soziale Mietverwaltung

Unser Dienst sucht aktiv nach leerstehenden Häusern oder Mietwohnungen in einer der Gemeinden des Sozialamtes der Nordstad (Ettelbrück, Diekirch, Erpeldingen an der Sauer, Colmar-Berg, Schieren, Bettendorf, Feulen, Mertzig und Burscheid) und unterstützt die Besitzer darin, ihre Immobilie an das Sozialamt zu vermieten. Dieses vermietet die Wohnung zu einem erschwinglichen Preis an eine Familie unter und trägt somit dazu bei, den Wohnungsmangel in unserer Region zu verringern.

Als interessierter Wohnungsbesitzer finden Sie weitere Informationen hier: detaillierte Bedingungen

Der Wohnungsdienst ist Ansprechpartner für den Besitzer und steht in regelmäßigem Kontakt mit ihm.

3) Begleitung durch den Wohnungsdienst

Der Wohnungsdienst begleitet all unsere Klienten, die in einer kommunalen Sozialunterkunft oder einer Wohnung unter sozialer Mietverwaltung leben, bei der Suche nach einer langfristigen Wohnlösung. Er erstellt und erklärt die Verträge, Vorschriften und Wohnungsübergabeprotokolle und achtet auf die Einhaltung derselben. Er koordiniert den regelmäßigen Unterhalt all unserer Wohnungen und führt regelmäßige Hausbesuche durch, um zu garantieren, dass die Wohnungen nach bestem Wissen und Gewissen gepflegt werden. Schließlich evaluiert er regelmäßig die Kooperation und die Bemühungen der Klienten, denen eine kostengünstige Wohnung zur Verfügung gestellt wurde. Er tut dies in enger Zusammenarbeit mit dem Dienst, der für die soziale Begleitung des Klienten zuständig ist.

Unsere bestehenden Wohnstrukturen

Mietwohnungen „UM SCHILTZENECK“, Ettelbrück

3 Wohnungen von 35 m²
5 Studios von 18 m²
  • Zum Vergrößern klicken
  • Zum Vergrößern klicken
  • Zum Vergrößern klicken
  • Zum Vergrößern klicken

Häuser „Ennert dem Béichen“, Ettelbrück

3 Häuser von 45-50 m²
  • Zum Vergrößern klicken

"D'Schréideschhaus", Ettelbrück

2 Wohnungen von 60 und 75 m²
  • Zum Vergrößern klicken

Einfamilienhaus in Colmar-Berg

  • Zum Vergrößern klicken

Haus in Bettendorf

3 Wohnungen zwischen 71 m² und 96 m²
  • Zum Vergrößern klicken