Natur & Umwelt

Die Stadt am Wasser

Dort, wo Alzette und Sauer aufeinandertreffen, ist eine einmalige Landschaftsstruktur entstanden: das Tal der Nordstad. Unbesiedelte Hänge und Hochflächen säumen das urbane Stadtband, welches die Nordstad durchquert. Zahlreiche Rad- und Wanderwege folgen den Flussläufen und Steilhängen und verbinden so Landschaftsraum und Stadt miteinander. Hier in der Nordstad lassen sich wie nirgendwo sonst im Großherzogtum die Vorzüge städtischer Infrastrukturen mit einem Leben in einmaligem natürlichem Umfeld verbinden.

Die ökologische Stadtregion der Zukunft

Ob in der Stadtentwicklung, in der Wirtschaft oder im Tourismus - jedes Projekt der Nordstad trägt zur nachhaltigen, verantwortlichen und ökologischen Entwicklung der Region bei. Der Schutz der Umwelt sowie die durchdachte Nutzung der bestehenden Stadt- und Landschaftsqualitäten sind maßgebend für die Konzeptausarbeitung von Infrastrukturvorhaben. Stadtquartiere mit Mischnutzung, naturnah geprägte Parkteile, kurze Wege und ein ökologisches Gesamtverkehrskonzept sorgen für eine besonders hohe Lebensqualität - sowohl in den Stadtzentren, als auch in den Dorfkernen.

  • Sauer1 Sauer1
  • Bettendorf_Pierre Haas Bettendorf_Pierre Haas
  • Herebierg Herebierg
  • Sauer2 Sauer2
  • Park Colmar-Berg Park Colmar-Berg
  • Bruecke Colmar-Berg Bruecke Colmar-Berg
  • Vue Diekirch Vue Diekirch
  • Vue Nordstad Vue Nordstad

Verwandte News

Verwandte Publikationen